Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik


Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik arbeiten in der Kunststoff-/Kautschukverarbeitenden Industrie.

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Voraussetzung:

Qualifizierender Hauptschulabschluss

Betriebliche Ausbildung:

Grundkurs Metallbearbeitung, Werkzeuginstandhaltung, Bedienen und Einrüsten von Produktionsanlagen, Grundlagen Elektrotechnik

Externe Ausbildung:

Kunststoffschweißen, Extrusion, Pneumatik, Spritzguss

Berufschule:

Blockunterricht in Ehingen




Nach erfolgreicher Ausbildung produzieren Verfahrensmechaniker/innen Kunststoffteile in unterschiedlichen Verfahren und können dabei in den gesamten Produktionsprozess eingebunden werden.

Planung von Arbeitsabläufen nach Prüfung der Fertigungsunterlagen

Bereitstellung von Materialien für die Produktion(Granulat, Folie oder Hilfsstoffe)

Ein-, Um- und Ausrüsten von Maschinen und Anlagen

Parametereinstellungen vornehmen (Temperatur, Zeit, Druck)

Behebung von Fehlern und Störungen im Produktionsablauf

Qualitätsprüfung der hergestellten Teile